Suche

Spenden Patenschaft

Kürbisgratin

23.10.2019

Schnell gemacht und herzhaft gut

2 Personen
45 Minuten
leicht

Der Hokkaido-Kürbis ist orange und rund, und ist aus der Herbstzeit nicht wegzudenken. Zudem ist er optimal für Low-Carb-Fans, da er nur über einen sehr kleinen Anteil an Kohlenhydraten verfügt.

Zutaten

    Für den Gratin

    • 600 g Hokkaido-Kürbis - waschen, halbieren, entkernen und in ca. 0.5 cm Streifen schneiden
    • 200 ml Hafersahne
    • 100 ml Wasser
    • 2 EL Kokosöl
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • 1 Prise Muskatnuss
    • Kristallsalz & schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 1/2 Bund frische Petersilie - waschen und fein hacken

    Für die vegane Käsesause

    • 2 EL Mandelmus
    • 3 EL Wasser
    • 1/2 TL Kristallsalz

    Für den Nuss-Parmesan

    • 1 EL Pinienkerne
    • 1 EL Haferflocken
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • 1 TL Kristallsalz

    Zubereitung

    • Alle Zutaten für den Nuss-Parmesan werden in einem Mixer fein gemahlen und ebenfalls in eine kleine Schüssel umgefüllt und zur Seite gestellt.

      Für die Käsesauce werden zunächst 2 EL Mandelmus, gefolgt von 3 EL Wasser und ½ TL Kristallsalz in einen Mixer gegeben und kräftig gemixt. Die fertige Sauce in eine kleine Schüssel oder Sauciere umfüllen und beiseite stellen.


      Für den Kürbisgratin den Backofen auf 180° C vorheizen.


      2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbisstreifen darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit 100 ml Wasser ablöschen und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschliessend mit Hafersahne auffüllen, mit Muskatnuss und Edelhefeflocken abschmecken. Weitere 2 Minuten köcheln lassen und danach alles in eine Gratin-Form füllen.


      Mit der veganen Käsesauce grosszügig begiessen, gleich in den Backofen stellen und bei 180° C 20 Minuten backen. Nach 15 Minuten mit dem Parmesan bestreuen und nochmals für 5 Minuten in den Ofen schieben.


      Nach Ende der Backzeit den Kürbisgratin aus dem Ofen nehmen und mit Petersilie bestreut servieren.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!