Suche

Spenden Patenschaft

Kürbisgnocchi in Mandelsauce

23.10.2019

Das perfekte Znacht für einen kalten Herbstabend

3 Personen
55 Minuten
mittel

Eine herbstliche Variante des italienischen Klassikers mit einer sämigen, vegangen Sauce dazu. 

Zutaten

    Für die Kürbisgnocchi

    • 350 g Hokkaido-Kürbis - waschen und in grobe Stücke schneiden
    • 350 g kleine mehlige Kartoffeln - waschen und schälen
    • 120 g Dinkelmehl

    Weitere Zutaten und Gewürze

    • 1.5 l Wasser mit 2 TL Salz
    • 400 ml Hafersahne
    • 2 EL Kokosöl
    • 2 EL Mandelmus
    • 1 Prise Muskatnuss
    • Kristallsalz
    • Schwarzer Pfeffer
    • 2 EL frische Petersilie - waschen und fein hacken

    Für den veganen Käse

    • 3 EL Wasser
    • 2 EL Mandelmus
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • Kristallsalz

    Zubereitung

    • Den Backofen auf 180° C vorheizen und eine Gratin-Form bereitstellen.

      Für die Kürbisgnocchi die Kartoffelwürfel und die Kürbisstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 30 Minuten im Ofen bei 180° C garen. Danach aus dem Ofen nehmen und im Mixer fein pürieren. Den Ofen auf 70° C stellen und die Gratin-Form zum Erwärmen hineingeben.


      Die pürierte Masse in eine Schüssel füllen, das Dinkelmehl dazugeben und mit einem Holzlöffel gründlich vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss pikant abschmecken und bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen.


      Die leicht abgekühlte Masse mit feuchten Händen kneten und zu einer Rolle drehen. Diese in 1,5-2 cm gleichmässig grosse Stücke schneiden und mit einer Gabel das typische Gnocchi-Muster eindrücken.


      Einen Topf mit dem gesalzenen Wasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi mit einem Schaumlöffel vorsichtig ins Wasser heben und solange im Wasser belassen, bis sie von alleine an die Wasseroberfläche steigen. Dann mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und über ein Sieb abtropfen lassen.


      Eine Pfanne mit 2 EL Kokosöl erhitzen und die Gnocchi darin von beiden Seiten goldbraun braten. Anschliessend in die Gratin-Form geben und im Backofen warmhalten.
       
      In der Zwischenzeit einen Topf mit 400 ml Hafersahne erhitzen und 2 EL Mandelmus einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die Gnocchi giessen und zurück in den Ofen stellen.
       
      Für den veganen Käse das Mandelmus mit dem Wasser mischen, die Hefeflocken einrühren und mit Salz abschmecken.
       
      Schliesslich die Kürbisgnocchi aus dem Backofen nehmen, den «Käse» darüber träufeln und portionsweise anrichten.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!