Suche

Spenden Patenschaft

Sellerie-Salat mit Zitronen-Senf-Dressing

24.9.2020

Eine feine Salatvariante mit knusprigen Nüssen und süssen Birnen

4 Personen
35 Minuten
leicht

Knackiger Selleriesalat mit der Frische eines Zitronen-Dressings und gerösteten Pekannüssen – eine wunderbare Kombination. 

Zutaten

    Für den Salat 

    • 400 g Knollensellerie - schälen und in 1-cm-Würfel schneiden
    • 200 g Stangensellerie - Fäden ziehen und in feine Scheiben schneiden
    • 280 g Endiviensalat - waschen und fein schneiden 
    • 140 g Birne - waschen, halbieren, entkernen und in 3-mm-Scheiben schneiden
    • 50 g Pekannüsse - grob hacken
    • 2 EL Vollkorn-Dinkelmehl
    • 2.5 EL Erdnussöl, hitzebeständig

    Für das Dressing

    • 2 EL 5 EL Olivenöl, kaltgepresst
    • 4 EL Sojarahm
    • 4 EL Yaconsirup
    • 3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
    • 1 EL Senf
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

    Zubereitung

    • Für den Sellerie-Salat eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und den Knollensellerie ca. 5 Min. anbraten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben, 2 Min. weiterbraten und aus der Pfanne nehmen. Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen.

      Die Pfanne erneut mit ½ EL Erdnussöl auf mittlere Temperatur erhitzen und die Birnenscheiben 5 Min. braten. Dann die Pekannüsse dazugeben und kurz mitrösten.
       
      In der Zwischenzeit für das Dressing; Yaconsirup, Zitronensaft und Senf in einer Schüssel verrühren. Das Olivenöl unter ständigem Rühren dazuträufeln, dann die Sahne einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

      Den Salat und den Stangensellerie mit dem Dressing vermengen. Dann in eine Salatschüssel geben, die Knollensellerie-Würfel, Birnenscheiben und Pekannüsse darauf anrichten und servieren.


      Den Sellerie-Salat erst am Tisch vermengen und sofort geniessen.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!