Suche

Spenden Patenschaft
Therapiehund Smiley

rettung Smiley

6.3.2020

Der ehemalige Streunerhund Smiley ist jetzt ein Therapiehund

2017 unterzeichnete VIER PFOTEN ein Abkommen mit der Stadtverwaltung von Sofia und startete als erste Organisation ein Programm zur tiergestützten Intervention (Animal Assisted Intervention, AAI) mit ehemaligen Streunerhunden in Bulgarien.

Smiley war der erste Streunerhund, der zum Therapiehund ausgebildet wurde. Er lebt mit Ani zusammen, die eine zertifizierte Hundetrainerin ist und zusätzliche Erfahrung in der Arbeit mit Blindenführ- und Assistenzhunden hat. Nach einer kurzen Pilotphase führten Smiley und unser Team ihre ersten tiergestützten Interventionen im Lozenets' Center für Kinder und Jugendliche in Sofia durch.

Im November 2017 kam Streunerhund Shoko dazu, der ebenfalls ausgebildet wurde und heute im Einsatz ist. 

Wie Smiley gerettet wurde

Im Jahr 2016 fand ein Freiwilliger Smiley schwer verletzt auf der Strasse und brachte ihn in die VIER PFOTEN Klinik in Bankya. Zu diesem Zeitpunkt war Smiley gerade mal ein sechs Monate alter Welpe - er hatte Laufwunden, eines seiner Beine war an drei Stellen gebrochen und er musste sich zwei Operationen in einer unserer Partnerkliniken unterziehen. Eine Woche später wurde er in unsere Klinik zurückgebracht, wo er weitere vier Monate zur Rehabilitation blieb.

Später wurde Smiley von Ani, unserer Hundeführerin, adoptiert und ausgebildet, da sie sofort sein Potenzial bemerkte, ein AAI-Hund zu werden.

Hund Smiley 2016
Stray dogs in Bulgaria

unterstützen sie unsere arbeit für streunerhunde

 jetzt spenden