Suche

Spenden Patenschaft
Therapiehund Shoko

Rettung Shoko

6.3.2020

Hund Shoko wurde von VIER PFOTEN vor dem Einschläfern gerettet und arbeitet heute als Therapiehund

2017 unterzeichnete VIER PFOTEN ein Abkommen mit der Stadtverwaltung von Sofia und startete als erste Organisation ein Programm zur tiergestützten Intervention (Animal Assisted Intervention, AAI) mit ehemaligen Streunerhunden in Bulgarien.

Bevor Shoko gerettet wurde, streunte er auf einer Baustelle in Bulgarien umher und arbeitete als Wachhund. Traurigerweise wurde er eines Tages schrecklich verletzt, als ein Kettenbagger zwei seiner Beine zerquetschte. Bei der Untersuchung in der Klinik hatte niemand Hoffnung für ihn, so dass er eingeschläfert werden sollte. Da kam VIER PFOTEN ins Spiel und konnte ihn glücklicherweise davor bewahren. 

Mit der richtigen Behandlung, Fürsorge und Hingabe erholte sich Shoko von seinen Verletzungen, er fand eine liebevolle Pflegefamilie. Das Team entdeckte sein grosses Potenzial, um ihn zu einem Therapiehund auszubilden. Weniger als ein Jahr später wurde Shoko Teil unseres Programms für tiergestützte Interventionen (Animal Assisted Intervention, AAI). Und seit Ende 2017 wird Shoko wöchentlich ausgebildet, um Bulgariens zweiter Therapiehund zu werden.

Hund Shoko während einer Thearapiesitzung mit einem jungen Mädchen

George und Shoko: Eine aussergewöhnliche Freundschaft zwischen einem autistischen Kind und einem Hund

Shokos Pflegefamilie ist begeister zu sehen, wie lebendig und glücklich Shoko jeweils nach den Therapiesitzungen ist. Er liebt kleine Kinder, besonders den 5-jährigen George mit Autismus. Zuerst schenkte George Shoko nicht viel Aufmerksamkeit und zog es vor, seine Therapieaktivitäten durchzuführen. Aber nach einiger Zeit begann er, Shoko zu imitieren und ihn zu streicheln. Innerhalb weniger Monate wurde eine starke Verbindung zwischen den beiden aufgebaut. Heute geniessen sie die Zeit zusammen, spielen viel und George macht grosse Fortschritte während den Therapieübungen. Die Beiden freuen sich jedesmal aufs neue, wenn sie sich wiedersehen. Diese Geschichte zeigt uns, wie Menschen und Tiere voneinander profitieren können.

Stray dogs in Bulgaria

Unterstützen Sie unsere arbeit für streunertiere

 jetzt spenden