Suche

Spenden Patenschaft
Tigerin Dehli in FELIDA

rettung DEHLI

9.4.2020

Vom einen Ort und Besitzer zum nächsten - Dehlis Reise

Tigerdame Dehli ist derzeit das einzige Grosskatzenweibchen im FELIDA Big Cat Center, und sie ist die einzige Bewohnerin, die VIER PFOTEN 2003 zusammen mit der alten Rettungseinrichtung FELIDA übernommen hat.

Dehli ist eine wunderschöne bengalische Tigerin, die 2001 mit Bruder Rhadja in einem deutschen Zoo geboren wurde. Leider haben die Tigerbabys ihr Leben nicht so begonnen, wie sie es hätten tun sollen, und wurden im Zoo von einem Hund gesäugt! Nachdem der Zoobesitzer die Tiere dort nicht mehr füttern konnte, sprang eine Tierrettungsorganisation ein und verlegte die beiden 9-jährigen Tiger in das Zentrum in den Niederlanden. Für Dehli und Rhadja verbesserte sich ihr Leben jedoch nicht wesentlich, und als VIER PFOTEN das Zentrum übernahm, fanden sie die beiden Tiger versteckt in einem kleinen, dunklen Gehege vor, ohne Bereicherung und zwischen vielen anderen grossen und wilden Katzen, sie waren scheu, traurig und gestresst.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

VIER PFOTEN übernimmt das Zentrum

Das Leben dieser Tiere nahm schliesslich eine positive Wendung, als das Rettungszentrum von VIER PFOTEN übernommen und in FELIDA Grosskatzenzentrum umbenannt wurde. In den folgenden Jahren blühten die beiden Tiger auf, da ihnen besondere Pflege, richtiges Futter, medizinische Behandlungen, Bereicherung, Training und mehr Platz als je zuvor zur Verfügung gestellt wurde.

Lebwohl Rhadja

Im Dezember 2019 verstarb Rhadja im Alter von 18 Jahren an den Folgen eines Nierenversagens. Zunächst war Dehli merklich gestresst und trauerte über den Verlust ihres Lebenspartners und Bruders, sie war sehr unruhig und ihre Kräfte nahmen schnell ab. Da ihr Gehege von den Löwen umgeben war, kam das Team von FELIDA zu dem Schluss, dass Dehlis Stress durch die selbstbewussten männlichen Löwen um sie herum nach Rhadjas Tod zugenommen hatte. Es wurden einige wichtige Anpassungen an ihrem Gehege vorgenommen, darunter die Anbringung neuer Plattformen und Verstecke. Seither  ist ihr Selbstvertrauen gewachsen und sie ist wieder viel ruhiger und selbstbewusster geworden!

Unterstützen Sie FELIDA

Unterstützen sie die pflege unserer grosskatzen

in der Grosskatzenstation FELIDA

jetzt spenden