Gerettete Gänse in einer Auffangstation

Mode und Tierschutz: Unsere Erfolgsgeschichten

Unsere grössten Errungenschaften des Jahres  

19.12.2023

2023 neigt sich dem Ende zu, und wir sind stolz auf unsere Highlights und Errungenschaften in diesem Jahr. Wir hätten diese Erfolge aber nicht ohne unsere engagierte VIER PFOTEN-Familie erzielen können – ein grosses Danke geht daher an alle, die uns bei jedem Schritt dieses Wegs begleitet haben. Was wir für Tiere erreicht haben sowie nützliche Tipps für ein tierfreundliches Einkaufen können Sie hier nachlesen.

Unsere Erfolge aus 2023 in Zahlen! 

0

weitere Marken sind unserem Programm Marken gegen Mulesing beigetreten!

0

Unterschriften wurden für die Europäische Bürgerinitiative #FurFreeEurope gesammelt!

0%

der Modemarken haben sich auf der Grundlage unserer Untersuchungen, die in unserem jährlichen Modebericht dargestellt sind, für ein höheres Mass an Tierschutz entschieden!

Weitere Unternehmen bei #EndMulesing dabei

2023 konnte unsere Kampagne gegen die Verstümmelung von Lämmern, dem sogenannten Mulesing, einige grosse Erfolge verbuchen. Zunächst einmal schlossen sich über 40 weitere Unternehmen der Liste «Marken gegen Mulesing» an; die nun bereits über 400 Marken umfasst. Unter den Unternehmen, die sich verpflichtet haben, 100 Prozent mulesingfrei zu produzieren, gehören Spell, Macy’s, Monsoon, Takko, Gerry Weber und Atmos & Here. 

Ein weiterer herausragender Erfolg unserer Mulesing-Kampagne war die Aufnahme von 19 Marken, die unseren offenen Brief unterzeichnet haben, in dem wir die australische Wollindustrie auffordern, die verächtliche Mulesing-Praxis bis zu einem bestimmten Datum zu beenden.

Mit Nike verpflichtet sich der weltweit grösste Sportartikelproduzent, aus Mulesing auszusteigen

2023 war auch das Jahr, in dem der Sportgigant Nike auf unsere Kampagne «Nike just don’t do it» reagiert hat. In dieser Kampagne haben wir die Marke aufgefordert, Mulesing aus ihren Lieferketten zu streichen. Mehr als 80'000 E-Mails wurden von Sportbegeisterten und Tierschützern an Nike geschickt, was dazu führte, dass sich die Marke verpflichtete, die Verwendung von Mulesing-Schafwolle einzustellen! Marken mit weltweitem Prestige wie Nike sind von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, weitere Unternehmen in der Modebranche zum Umstieg zu bewegen. Solche Entscheide mit Signalwirkung tragen dazu bei, die Nachfrage nach Wolle ohne Mulesing zu erhöhen. Wir danken unseren Unterstützern für die Verbreitung dieser Kampagne – ohne ihre Hilfe hätten wir diese grosse Veränderung niemals erreichen können! 

Aktion vor dem Nike-Laden in Hamburg, Deutschland

Pelzfrei: Was wir erreicht haben

In weniger als 10 Monaten haben wir in Zusammenarbeit mit anderen NGOs und wichtigen Akteuren 1,5 Millionen gültige Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative (EBI) #FurFreeEurope gesammelt, die ein Verbot von Pelzfarmen und des Verkaufs von Produkten, die Pelz enthalten, in der gesamten EU fordert! Dies war die erfolgreichste EBI für den Tierschutz, die jemals stattgefunden hat. Sie hat entscheidend dazu beigetragen, ein Ende von Pelzfarmen und Pelzmodeartikeln auf dem gesamten Kontinent herbeizuführen. Gemeinsam mit unseren Verbündeten werden wir im nächsten Jahr alles tun, um sicherzustellen, dass ein solches Verbot in die EU-Tierschutzvorschriften aufgenommen wird. Darüber hinaus ist Litauen das 20. europäische Land, das die Pelztierhaltung vollständig verbietet und damit jährlich rund eine Million Tiere vor einem Leben in Elend und einem grausamen Tod auf Pelzfarmen bewahrt. Die verbleibenden rund 40 Nerz- und 30 Chinchillafarmen des Landes müssen bis 2027 schliessen. 

Im Rahmen der «Fur Free Retailer Initiative» sind viele neue Unternehmen zu den mehr als 1600 pelzfreien Marken hinzugekommen. Allein VIER PFOTEN konnte 2023 weitere 18 Marken aus Österreich, Australien, Bulgarien, Deutschland und Südafrika für das Programm gewinnen!

ECI-Pelzaktion beim Bundesministerium für Inneres in Österreich, Wien

VIER PFOTEN Bericht zeigt, dass sich die Industrie für Tiere einsetzt

Im Jahr 2023 haben wir in Zusammenarbeit mit «Good On You» die dritte Ausgabe des VIER PFOTEN-Berichts zum Tierschutz in der Mode veröffentlicht. Gemeinsam bewerteten wir 100 Modemarken nach ihrer Tierschutzleistung. Erfreulicherweise verpflichten sich viele Marken für die Zukunft, und es gibt einige, die den Weg weisen. Wir gratulieren Branchenführern wie Stella McCartney, G-Star RAW, Another Tomorrow, Patagonia, icebreaker, a VF Company, ARMEDANGELS, NIKIN AG, Missguided, und Kik Clothing! Viele von ihnen unternehmen nicht nur Schritte zur Verbesserung des Tierschutzes, sondern investieren auch in nachhaltige, tierfreie Materialien der nächsten Generation. Insgesamt freuen wir uns, dass 17 % der Marken in eine höhere Tierschutzkategorie eingestuft wurden als beim letzten Bericht im Jahr 2021, was zeigt, dass es Fortschritte in die richtige Richtung gibt! 

Mit Aufklärung und Zusammenarbeit zu mehr Bewusstsein

Das internationale Team von Wear it Kind nahm an Bildungsveranstaltungen auf der ganzen Welt teil, um Studierende und Branchenvertreter gleichermassen zu inspirieren. In Südafrika besuchten wir Modestudierende der Design Academy of Fashion an einer Filmvorführung von «SLAY» sowie eine Podiumsdiskussion über Tierschutz in der Mode. Auch in Österreich und der Schweiz nahmen wir an verschiedenen Lehrveranstaltungen an Universitäten teil. Mit Stolz konnten wir feststellen, dass sich künftige Führungskräfte der Modebranche dafür engagieren, etwas zu verändern, und ihre Fähigkeiten zugunsten einer besseren, verantwortungsbewussteren Zukunft für die Tiere einsetzen! 

Vorführung des Slay-Films am Cape Town College of Fashion Design in Kapstadt, Südafrika

Neben der Zusammenarbeit mit Studierenden hielt das Team auch Vorträge auf globalen Konferenzen und sprach mit wichtigen Interessenvertretern der Branche. Das Team sprach beispielsweise auf der Natural Fibre Connect Conference in Biella, Italien, sowie auf der ISPO in München, der Good Cashmere Conference in Mailand und der Textile Exchange Conference in London, um die Bedeutung des Tierschutzes zu erörtern und den Marken aufzuzeigen, wie sie langfristig positive Veränderungen herbeiführen können. 

Rebecca Picallo Gil auf einer Konferenz über den Tierschutz bei Textilien

Geschenke Guide für die Feiertage

Wir freuen uns darauf, auch im kommenden Jahr Tierschutz in der Mode zur Priorität zu machen. Zunächst aber stehen die Feiertage vor uns. Sie als Konsument können beim Schenken einen Unterschied machen. Hier sind unsere Tipps: 

  • Das Verschenken von Geschenken aus zweiter Hand ist eine grossartige Möglichkeit, unsere Konsum-Auswirkungen zu reduzieren! Vintage-Läden, Secondhand-Märkte und Online-Marktplätze sind immer ein guter Ort, um einzigartige, tierfreundliche Geschenke zu ergattern. 
  • Halten Sie Ausschau nach  tierfreundlichen Materialien der nächsten Generation wie: 
    • Kunstleder: auf Pflanzenbasis, z. B. Kaktusleder oder Pilzleder  
    • Kunstpelz: Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis und Fermentationsprozesse mit Mikroben, recyceltes PET 
    • Wollimitate: Hanf oder Fasern, die durch Fermentierung von pflanzlichen Inhaltsstoffen mit Hilfe speziell entwickelter Mikroben hergestellt werden, z. B. Spiber
    • Daunenimitate: hergestellt aus Kapoksamenfasern, z. B. Flocus, oder aus recyceltem Meereskunststoff, z. B. Theremore 

Besuchen Sie die Good On You Website, um Marken und Produkte zu finden, die ethisch nachhaltiger sind. Man kann auch gezielt nach «vegan» suchen, wenn man tierische Materialen gänzlich vermeiden möchte. 

Auf der Website Good On You finden Sie Marken und Artikel, die nach ethischen Grundprinzipien hergestellt werden. Sie können auch nach dem Begriff «vegan» filtern, wenn Ihnen dieser Aspekt wichtig ist.

Kapokfrucht

Lust auf mehr Tipps? Lesen Sie unseren Ratgeber für tierfreundliches Einkaufen!

Frohe Festtage und nochmals vielen Dank an alle Menschen, die uns auf unserem Weg hin zu einer verantwortungsvolleren und tierfreundlicheren Modezukunft begleiten! Gemeinsam werden wir sicherstellen, dass kein Tier mehr für die Mode leiden muss! 

Lämmer auf einer Wiese

Wenn Sie noch nicht Ihr Versprechen zu #WearItKind gegeben haben, holen Sie es jetzt nach

Unterschreiben

Suche