Suche

SpendenPatenschaft
Bärin Amelia im Arosa BÄRENLAND

arosa bärenland

9.11.2020

Das erste Schweizer Bärenschutzzentrum

Ein neues Leben für gerettete Bären: Im Herzen der malerischen Bündner Bergwelt liegt das Arosa BÄRENLAND. Seit August 2018 betreibt die Gemeinde Arosa zusammen mit VIER PFOTEN das 2,8 Hektar grosse Bärenschutzzentrum. Hier finden aus misslichen Verhältnissen befreite Bären – wie Tanzbären, Zirkusbären, Zoobären, Gallebären oder Restaurantbären – ein neues, artgemässes Zuhause. Für bis zu fünf Tiere ist Platz im Arosa BÄRENLAND.

Im Sommer 2018 zog Napa als erster Bewohner ein. Der ehemalige serbische Zirkusbär fristete zuvor ein trauriges Dasein in einem winzigen Metallkäfig, indem er sich nicht einmal aufrichten konnte. Ein halbes Jahr später, im Januar 2019, kamen die beiden albanischen Restaurantbären Amelia und Meimo ins Arosa BÄRENLAND. Bei Bär Napa wurde 2020 Epilepsie diagnostiziert. Die Analyse der verantwortlichen Tierärzte und der betreuenden TierpflegerInnen ergab, dass Napa zu leiden hatte und weitere Behandlungen mit geringsten Chancen auf Erfolg beschieden seien. So wurde schweren Herzens entschieden, Napa am 4. November 2020 von seinem Leiden zu erlösen. 

In ihrem neuen Zuhause in der Schweiz können die Bären nun ihren natürlichen Instinkten folgen. Nach einem Leben in Gefangenschaft entdecken sie ein kleines Stückchen Freiheit wieder. Entspannte Streifzüge durch die Wälder, ausgelassenes Planschen in den Teichen oder das emsige Graben einer gemütlichen Höhle: Im Arosa BÄRENLAND gibt es vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten für jeden Bären. 

beobachten Sie unsere bären  Per Webcam

Zu den livecams

Besuchen Sie die Bären in der Schweiz 

Ein Besuch im Arosa BÄRENLAND ist ein aussergewöhnliches Erlebnis für die ganze Familie. Erfahren Sie alles über Napa und seine Artgenossen Meimo und Amelia. Auf der Bärenplattform beobachten Sie die drei Bären vor dem imposanten Gebirgspanorama. Entdecken Sie viele spannende Fakten über Braunbären in Europa, über ihre Lebensweise und ihr Verhalten: Halten Bären Winterschlaf? Was fressen Braunbären eigentlich? Und wie ziehen Bären ihre Jungtiere gross? Ein kurzweiliges Vergnügen erwartet Sie beim Bären-Minigolf – und verpassen Sie den aufregenden Erlebnisspielplatz bei der Mittelstation nicht!

Öffnungszeiten, Ticketpreise und weitere Informationen finden Sie auf der Website von Arosa BÄRENLAND.  

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Lernen Sie die Bewohner des Arosa Bärenlandes besser kennen

Meimo, Amelia und Napa (†)

Nachhaltiger Tierschutz und moderner Tourismus vereint

Das Arosa BÄRENLAND vereinigt Tierschutz und Tourismusförderung in einem und stellt somit eine «Win-Win»-Situation für beide Parteien dar. Das ermöglicht es uns, weitere gerettete Bären artgemäss unterzubringen. Gleichzeitig stellt es für die Gemeinde Arosa eine Chance dar, um den Tourismus auf nachhaltige Art zu fördern. Die Themen Tier- und Naturschutz  sollen auf erlebnisreiche und natürliche Weise einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Nicht zuletzt soll die Akzeptanz des Bären in der Bevölkerung durch das Projekt erhöht werden.

Weitere Informationen

Im Blog des Arosa Bärenlandes stellen sich die Tierpfleger vor, erklären spannende Sachverhalte und plaudern aus dem Nähkästchen.

Jetzt Bären-pate werden

Unterstützen Sie unsere Arbeit für Bären in Not mit einer Patenschaft!

Pate werden