Grüner Spargel mit Petersilien-Brösel

Grüner Spargel mit einer würzigen, zitronig-frischen Sauce

1.4.2021
2 Personen
45 Minuten
leicht

Für dieses Rezept haben wir den grünen Spargel mit einer würzigen, zitronig-frischen Sauce versehen. Getoppt wurde er mit köstlichen Petersilien-Brösel.

Zutaten

    Für den Spargel mit Petersilien-Brösel

    • 500 g grüner Spargel – den holzigen Teil abschneiden; das Ende schälen
    • 80 g Vollkorn-Dinkelbrot – zerbröseln
    • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
    • 1 EL Edelhefeflocken
    • 4 EL gehackte Petersilie
    • ½ Bio-Zitrone – davon 1 TL Abrieb

    Für die Sauce

    • 300 ml Spargel-Kochwasser
    • 100 ml Sojasahne
    • 2 EL Sesamöl, geröstet
    • ½ Zitrone – davon 2 EL Saft
    • 6 EL Tamari (Sojasauce)
    • 2 ½ EL Yaconsirup
    • 2 EL Edelhefeflocken
    • 3 TL Kartoffelstärke
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

    Zubereitung

    • Für die Petersilien-Brösel eine Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen und die Brot-Brösel darin ca. 3 Min. dünsten, bis sie etwas Farbe bekommen haben. Dann die Petersilie dazugeben und kurz mitdünsten. Mit 1 EL Erdnussöl beträufeln, 1 EL Hefeflocken und den Abrieb unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann auf einen Teller geben und beiseitestellen.

      Für den Spargel einen Topf mit Wasser füllen, aufkochen lassen und salzen.
       
      In der Zwischenzeit für die Sauce alle Zutaten – ausser das Spargel-Kochwasser – in einer Schüssel verrühren.
       
      Den Spargel in das kochende Wasser geben und ca. 4 Min. kochen. Dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und zum Abtropfen in ein Sieb legen. 300 ml vom Spargel-Kochwasser in einen Topf geben und zusammen mit den verrührten Sauce-Zutaten aufkochen. Anschliessend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

      Den Spargel auf einer Servierplatte anrichten, mit der Sauce beträufeln und mit den Petersilien-Bröseln bestreut servieren.
       
      Tipp: Dazu können Sie Salzkartoffeln oder Kartoffel-Wedges geniessen.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!
    Copyright Foto: ZDG/nigelcrane

    Suche