Spaghetti aus Stangensellerie mit Kohlrabi-Pesto

Ein herrlich leichtes Gemüsegericht!

31.3.2021
2 Personen
40 Minuten
leicht

Diese leckeren glutenfreien Spaghetti aus Stangensellerie sorgen für Abwechslung auf dem Teller. Serviert werden sie an einem cremigen Kohlrabi-Pesto und gebratenen Pilzen – ein herrlich leichtes Gemüsegericht!

Zutaten

    Für die Stangensellerie-Spaghetti

    • 250 g Stangensellerie – die Blätter entfernen; Fäden ziehen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden
    • 1 EL Olivenöl, hitzebeständig
    • 150 g Shiitake – in 3-mm-Scheiben schneiden
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

    Für das Kohlrabi-Pesto

    • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
    • 4 EL Haselnüsse, gemahlen
    • 10 g fein gehackte Petersilie
    • 1 EL gezupfter Thymian
    • 250 g Kohlrabi – schälen und in 5-mm-Würfel schneiden

    Zubereitung

    • Einen grossen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Sellerie-Streifen 5 Min. kochen lassen. Dann über einem Sieb abgiessen; dabei 100 ml vom Kochwasser auffangen. Anschliessend kalt abschrecken und abtropfen lassen. 
       
      Eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen und die Shiitake 5 Min. braten. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.
       
      In der Zwischenzeit fürdas Pesto alle Zutaten – ausser Kohlrabi – in einer Schüssel kräftig verrühren, damit sich die Aromen verbinden.
       
      Die Pfanne erneut erhitzen und die Kohlrabiwürfel ohne Fettzugabe 2 Min. rösten. Mit 100 ml Kochwasser ablöschen, salzen und einreduzieren lassen. Dann das Pesto einrühren, 1 Min. mitkochen und die Stangensellerie-Spaghetti kurz darin erwärmen. 
       
      Schliesslich die Stangensellerie-Spaghetti anrichten und mit den Shiitake getoppt servieren.
       
      Tipp: Falls Sie gerne zusätzlich eine sättigende Stärkebeilage möchten, können Sie einfach gekochte Vollkorn-Spaghetti unter dieses Gericht heben.

    Hier zeigt Rahel im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!
    Copyright Foto: ZDG/nigelcrane

    Suche