Nudeln mit Kräuterseitlingen und Maronen

Ganz einfach und sehr lecker!

23.10.2021
2 Personen
30 Minuten
leicht

Diese cremige, aromatische und fein-würzige Sauce zaubert aus einfachen Nudeln eine wahre Köstlichkeit. Das Gericht ist ganz leicht zubereitet und in nur 25 Minuten genussbereit, daher unbedingt testen.

Zutaten für 2 Portionen

    Für die Sauce

    • Olivenöl, hitzebeständig
    • 70 g Zwiebeln – grob würfeln
    • 150 g Maronen, TK – auftauen und in Scheiben schneiden; die Hälfte beiseitelegen
    • 1 Knoblauchzehe – grob hacken
    • 300 ml Bouillon
    • 1 EL Tamari (Sojasauce)
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 15 g Steinpilze, getrocknet – 15 Min. in heissem Wasser einweichen; abgiessen und auspressen
    • 150 ml Sojasahne (alt. Hafer- oder Mandelsahne)
    • 1 TL gezupfter Thymian
    • 1 EL Edelhefeflocken
       

    Für die Nudeln und das Topping

    • 160 g Vollkorn-Nudeln, z. B. Penne
    • Olivenöl, hitzebeständig
    • 150 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
    • Maronen in Scheiben geschnitten (siehe oben)
    • 1 EL Tamari (Sojasauce)
    • 1 EL gehackte Petersilie
       

    Zubereitung

    • Die Zutaten vorbereiten.  
    • Für die Sauce einen Topf mit etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln zusammen mit der Hälfte der Maronen ca. 3 Min. dünsten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten. Danach mit 300 ml Bouillon ablöschen,1 EL Tamari einrühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die ausgepressten Steinpilze dazugeben und ca. 10 Min. köcheln lassen.
    • Danach in einem Standmixer fein pürieren und zurück in den Topf geben. 150 ml Sojasahne, 1 EL Edelhefeflocken und 1 TL Thymian einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parallel dazu einen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen und die Nudeln al dente garen; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.
    • In der Zwischenzeit eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Kräuterseitlingscheiben zusammen mit den restlichen Maronenscheiben ca. 5 Min. braten. Mit 1 EL Tamari ablöschen und vom Herd nehmen.
    • Die Nudeln anrichten, die Sauce darübergeben, die gebratenen Kräuterseitlinge und Maronen darüber verteilen und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!
    Copyright Foto: ZDG/nigelcrane

    Suche