Kürbismuffins

Angenehm süss und innen wunderbar saftig – einfach perfekt!

23.10.2021
6 Personen
55 Minuten
leicht

Diese herbstlichen Kürbismuffins aus geriebenem Hokkaido-Kürbis schmecken angenehm süss und sind innen wunderbar saftig – einfach perfekt!

Zutaten für 12 Portionen

    Für die Kürbismuffins

    • 1 Muffin-Backform + 12 Muffin-Papierförmchen
    • 1 EL Bio-Rapsöl, hitzebeständig
    • 1 EL Chiasamen
    • 60 ml Wasser
    • 220 g Dinkelmehl, hell
    • 2 TL Backpulver
    • 50 g Mandeln, gemahlen
    • 50 g Kokosblütenzucker
    • ½ TL Vanillepulver
    • 1/3 TL Kurkumapulver
    • 1 Msp. Nelkenpulver
    • 1 Prise Kristallsalz
    • 150 ml Mandelmilch
    • 90 ml Bio-Rapsöl, hitzebeständig
    • 1 TL Apfelessig
    • 40 g dunkle Schokolade, vegan – grob hacken
    • Enter text here
    • 250 g Hokkaido-Kürbis (ohne Kerngehäuse) – mittelfein reiben
    • 2 EL Kürbiskerne
       

    Zubereitung

    • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen; die Muffin-Backform mit den Papierförmchen bestücken und mit 1 EL Rapsöl einpinseln. Dann 1 EL Chiasamen in 60 ml Wasser quellen lassen.
    • Für den Teig 220 g Mehl, 2 TL Backpulver, 50 g gemahlene Mandeln50 g Kokosblütenzucker½ TL Vanillepulver, ⅓ TL Kurkumapulver, 1 Msp. Nelkenpulver und 1 Prise Salz in einer Schüssel vermengen. Dann 150 ml Mandelmilch, 90 ml Rapsöl, die gequollenen Chiasamen sowie 1 TL Apfelessig dazugeben und mit einem Handmixer zu einem klumpenfreien Teig rühren. Anschliessend den geriebenen Kürbis und die gehackte Schokolade unterheben.
    • Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und mit 2 EL Kürbiskernen bestreuenDann In den Ofen schieben und 23 - 25 Min. backen. Mache den Holzstäbchen-Test: Wenn kein Teig mehr am Stäbchen haftet, sind die Muffins fertig.
    • Die Kürbismuffins aus dem Ofen nehmen. Erst 10 Min. in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen, auf ein Gitter setzen und vollständig erkalten lassen. Auf einer Platte anrichten und servieren.
    • Hinweis: Das Rezept wurde optimiert und stimmt aus diesem Grund nicht 1:1 mit dem Video überein.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!
    Copyright Foto: ZDG/nigelcrane

    Suche