Suche

SpendenPatenschaft

Kartoffeltaler mit Koriander an feinem Spargelragout

7.2.2020

Kartoffeln und frische Spargeln

2 Personen
60 Minuten
mittel

Etwas währschaftes für die Frühlingszeit.

Zutaten

    Für Kartoffeltaler und das Spargelragout

    • 300 g Kartoffeln, mehligkochend
    • 80 g Bio-Maisgriess
    • 4 weisse Spargeln - schälen und den holzigen  Teil abschneiden
    • 4 grüne Spargeln - den holzigen Teil schälen
    • 2 EL Pfeilwurzelmehl

    Weitere Zutaten und Gewürze

    • 2 EL Kokosöl
    • 1 TL Senf, fein
    • 1 TL Yaconsirup
    • 2 Prisen Muskatnuss
    • 2 EL fein geschnittener Koriander
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

    Für die Sauce

    • 150 ml Gemüsebrühe
    • 50 g Hafersahne
    • 30 g Zwiebeln - schälen und in feine Würfel schneiden
    • 1 TL Dinkelmehl
    • 1 EL Kokosöl
    • 1 TL Apfelessig
    • 1/3 TL Paprikapulver
    • 1 Prise Muskatnuss

    Zubereitung

    • Für die Kartoffeltaler die Kartoffeln mit Schale in gesalzenem Wasser weichkochen.

      In der Zwischenzeit die Sauce für das Spargelragout zubereiten. Hierzu die Zwiebelwürfel im Kokosöl andünsten, dann das Mehl einrühren, mit Gemüsebrühe ablöschen und 10 Min. leicht köcheln lassen. Dann die Hafersahne dazugeben und das Ganze mit dem Stabmixer fein mixen.


      Den Apfelessig einrühren, mit Paprika, Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Die Herdplatte abschalten und die Sauce beiseitestellen.


      Sobald die Kartoffeln weich sind, das Wasser abgiessen und die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen. Dann schälen und durch die Kartoffelpresse drücken (oder mit einem Stampfer fein stampfen).


      1 EL Kokosöl, Pfeilwurzelmehl, Senf, Maisgriess, Yaconsirup und Koriander zur Kartoffelmasse geben und vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, abschmecken und 10 Min. ruhen lassen.
       
      In der Zwischenzeit für das Spargelragout den Kartoffeltopf mit frischem Wasser füllen und aufkochen lassen. Leicht salzen und 1 TL Yaconsirup sowie 1 Spritzer Zitronensaft dazugeben. Dann den weissen Spargel darin ca. 8 Min. köcheln, so dass er noch etwas Biss hat. Anschliessend mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.

      Dann den grünen Spargel im selben Wasser ca. 3 Min. köcheln lassen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
       
      Die grünen und weissen Spargelstangen schräg in 2-cm-Stücke schneiden und in die Sauce geben. Diese dann erst kurz vor dem Servieren nochmals erwärmen.

      Zwischenzeitlich das restliche Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Kartoffelmasse zu Talern formen und von beiden Seiten goldbraun anbraten.


      Die Kartoffeltaler zusammen mit dem Spargelragout anrichten und servieren.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!