Suche

Spenden Patenschaft

Goldene Milch mit Kurkuma, Safran und Kardamom

8.8.2019

Hilft traditionell bei Erkältungen, Kopf- und Halsweh

1 Person
25 Minuten
leicht

Safran und Kurkuma verleihen der Goldenen Milch ihre wunderschöne Farbe; Zimt, Vanille Kardamom und Muskat sorgen für ein zart-würziges Aroma. Für die Zubereitung der Milch wird zunächst eine Gewürzpaste hergestellt. Diese Paste dient der Goldenen Milch als Basis, daher brauchen Sie sie nur noch in dem Pflanzendrink aufkochen, ggf. verfeinern und schön können Sie dieses kostbare Lebensmittel geniessen.

Zutaten

    Für die Goldene Milch-Paste

    • 14 g frische Kurkumawurzel (waschen und mit Handschuhen sehr fein reiben)
    • 7 g frischer Ingwer (waschen und sehr fein reiben)
    • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
    • 1/2 TL Kardamompulver
    • 1/2 TL Zimt
    • 1/2 TL Safranfäden
    • 1/2 TL Vanillepulver
    • 1 Prise schwarzer Pfeffer
    • 60 ml Wasser

    Für die Goldene Milch

    • 1 gehäufter TL der Paste (pro Tasse für 1 Person)
    • 250 ml Pflanzendrink (z. B. Hafer-, Reis- oder Mandeldrink)
    • 1/2 TL Kokosöl
    • 1/2 TL Kokosblütenzucker (oder Yacornsirup)
    • 1 Prise Chiliflocken (optional)
    • 1 Prise Salz (optional)

    Zubereitung

    • Für die Goldene Milch-Paste: 
      Als erstes die Goldene Milch-Paste zubereiten. Hierzu die angegebene Wassermenge in den Mixer geben und zusammen mit allen Gewürzen fein pürieren. Die Masse anschliessend in einen Topf geben und ca. 5 Min. bei niedriger Hitze zu einer festen Paste verrühren. Dann den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Paste in ein gut verschliessbares Glasgefäss füllen.

      Für die Goldene Milch:
      Den Pflanzendrink in einem Topf erwärmen, 1 gehäuften TL der fertigen Paste dazugeben und unter Rühren erhitzen. 2 Min. leicht köcheln lassen.
       Dann das Kokosöl und den Kokosblütenzucker dazugeben und ggf. mit etwas Salz und Chiliflocken abschmecken.
       
      Geniessen Sie diese wundervolle Goldene Milch in kleinen Schlücken.

    Hier ein Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!