Fenchelgemüse an cremiger Mango-Sauce 

Leckere Kombination von süss-sauren Aromen

6.3.2021
2 Personen
40 Minuten
leicht

Gedünstetes Fenchelgemüse an einer fruchtig-pikanten Mangosauce, serviert mit Basmatireis – eine ausgesprochen leckere Kombination von süss-sauren Aromen.

Zutaten

    Für den Fenchel und die Mango-Sauce

    • 140 g Vollkorn-Basmatireis – gründlich waschen
    • 2 EL Kokosöl
    • 1 EL geriebener Ingwer
    • ½ TL schwarze Senfsamen
    • 1 TL Korianderpulver
    • ½ TL Kurkumapulver
    • ½ TL Kreuzkümmelpulver
    • ½ TL Kardamompulver
    • 1 Prise Zimtpulver
    • 600 g Fenchel – in 1-cm-Streifen schneiden
    • 300 ml Wasser
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
    • 200 ml Orangensaft
    • 1 reife Mango – schälen, davon 120 g Fruchtfleisch in 1-cm-Streifen schneiden und beiseitelegen; den Rest grob zerkleinern
    • 3 EL gehackte Petersilie 

    Zubereitung

    • Als Erstes den Basmatireis nach Packungsangabe weichkochen.
       Für den Fenchel 2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und 1 EL Ingwer mit ½ TL Senfsamen 1 - 2 Min. dünsten, bis die Samen zu springen beginnen. Dann die Gewürze – von Koriander bis Zimt – dazugeben und kurz (!) mitdünsten; den Fenchel in die Pfanne geben und 2 Min. mitdünsten.
       
      Mit 300 ml Wasser ablöschen, salzen, pfeffern und abgedeckt 15 Min. köchelnd garen.
       
      In der Zwischenzeit 200 ml Orangensaft mit dem grob zerkleinerten Mango-Fruchtfleisch in einem Mixer fein pürieren.
       
      Sobald der Fenchel gar ist, das Mango-Püree und die Mango-Streifen in die Pfanne geben, vermengen und abschmecken.
       
      Den gedünsteten Fenchel in der Mango-Sauce anrichten, mit 3 EL gehackter Petersilie bestreuen und zusammen mit dem Reis servieren.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!
    Copyright Foto: ZDG/nigelcrane

    Suche