SpendenPatenschaft

Apfel-Crumble ohne Mehl

9.8.2019

Halb soviel Zucker – gleicher Geschmack!

4 Personen
40 Minuten
leicht

Dieser wahrlich köstliche Apfel-Crumble kommt im Gegensatz zu herkömmlichen Rezepturen ganz ohne Mehl und mit nur halb soviel Zucker und Fett aus. Und dennoch steht er dem Original geschmacklich in Nichts nach – Überzeugen Sie sich selbst!

Zutaten

    Für den Apfel-Crumble

    • 360 g Äpfel, leicht säuerlich (schälen, entkernen und in 1.5 cm Würfel schneiden)
    • 50 g Haferflocken (glutenfrei)
    • 50 g gemahlene Mandeln
    • 2 EL Rosinen

    Weitere Zutaten und Gewürze:

    • 50 g + 2 EL vegane Bio-Margarine (kalt)
    • 1 EL + 4 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
    • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
    • 1/2 TL Zimtpulver
    • 1/4 TL Kardamompulver
    • 1 Prise Salz

    Für die Vanillesauce

    • 2 dl Sojadrink
    • 80 ml Sojarahm
    • 2 TL Bio-Maisstärke (mit 2 EL Wasser anrühren)
    • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
    • 1 Msp. Bio-Zitronenabrieb
    • 2 EL Agavendicksaft
    • 1 Prise Salz

    Zubereitung

    • Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine feuerfeste Gratinform (ca. 20 x 15 cm) bereitstellen.

      2 EL Margarine in einem Topf erhitzen und zerlaufen lassen. Dann die Apfelstücke zusammen mit den Rosinen ca. 3 Min. darin dünsten. Anschliessend mit 1 EL Xylitol, Vanille und Kardamom bestäuben und vermengen.
       
      In der Zwischenzeit für den Crumble die Mandeln, Haferflocken, 50 g Margarine, 4 TL Xylitol, Zimt und Prise Salz in einer Schüssel von Hand rasch (!) zu einer bröseligen Masse kneten.

      Die Äpfel in der Gratinform verteilen und dann die Crumble-Masse gleichmässig darüber streuen.


      Das Ganze im Ofen ca. 25 - 30 Min. goldbraun backen.
       
      Für die Sauce den Sojadrink in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann die restlichen Zutaten – ausser die Stärke – hineingeben und 2 Min. köcheln lassen. Zur Seite stellen und erst kurz vor dem Verzehr nochmals aufkochen und die Stärke einrühren.
       
      Den Apfel-Crumble zusammen mit der Vanillesauce servieren.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!
    Copyright Foto: ZDG/nigelcrane