Suche

Spenden Patenschaft

Apfel-Crumble ohne Mehl

9.8.2019

Halb soviel Zucker – gleicher Geschmack!

4 Personen
40 Minuten
leicht

Dieser wahrlich köstliche Apfel-Crumble kommt im Gegensatz zu herkömmlichen Rezepturen ganz ohne Mehl und mit nur halb soviel Zucker und Fett aus. Und dennoch steht er dem Original geschmacklich in Nichts nach – Überzeugen Sie sich selbst!

Zutaten

    Für den Apfel-Crumble

    • 360 g Äpfel, leicht säuerlich (schälen, entkernen und in 1.5 cm Würfel schneiden)
    • 50 g Haferflocken (glutenfrei)
    • 50 g gemahlene Mandeln
    • 2 EL Rosinen

    Weitere Zutaten und Gewürze:

    • 50 g + 2 EL vegane Bio-Margarine (kalt)
    • 1 EL + 4 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
    • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
    • 1/2 TL Zimtpulver
    • 1/4 TL Kardamompulver
    • 1 Prise Salz

    Für die Vanillesauce

    • 2 dl Sojadrink
    • 80 ml Sojarahm
    • 2 TL Bio-Maisstärke (mit 2 EL Wasser anrühren)
    • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
    • 1 Msp. Bio-Zitronenabrieb
    • 2 EL Agavendicksaft
    • 1 Prise Salz

    Zubereitung

    • Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine feuerfeste Gratinform (ca. 20 x 15 cm) bereitstellen.

      2 EL Margarine in einem Topf erhitzen und zerlaufen lassen. Dann die Apfelstücke zusammen mit den Rosinen ca. 3 Min. darin dünsten. Anschliessend mit 1 EL Xylitol, Vanille und Kardamom bestäuben und vermengen.
       
      In der Zwischenzeit für den Crumble die Mandeln, Haferflocken, 50 g Margarine, 4 TL Xylitol, Zimt und Prise Salz in einer Schüssel von Hand rasch (!) zu einer bröseligen Masse kneten.

      Die Äpfel in der Gratinform verteilen und dann die Crumble-Masse gleichmässig darüber streuen.


      Das Ganze im Ofen ca. 25 - 30 Min. goldbraun backen.
       
      Für die Sauce den Sojadrink in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann die restlichen Zutaten – ausser die Stärke – hineingeben und 2 Min. köcheln lassen. Zur Seite stellen und erst kurz vor dem Verzehr nochmals aufkochen und die Stärke einrühren.
       
      Den Apfel-Crumble zusammen mit der Vanillesauce servieren.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!