Suche

Spenden Patenschaft
Dieser Tiger konnte gerettet werden

Rettung von zwei Tigern und drei Schakalen

16.4.2020

Endlich Zuhause in LIONSROCK nach einer Notfallrettung

Nur Tage bevor der Lockdown in Südafrika ausgerufen wurde, konnten wir zwei Tigern und drei Schakalen nach einer echten Notfallrettung ein neues Zuhause in unserem Grosskatzenrefugium LIONSROCK schenken.

Der Bloemfontein Zoo in Südafrika musste im Dezember 2019 vorrübergehend schliessen und konnte sein Versprechen die Tiere weiterhin zu füttern und zu versorgen nicht halten. Am 27. März 2020 wurde bekanntgegeben, dass der Zoo langfristig schliessen muss. Als bekannt wurde, dass fünf Tiere bereits verhungert waren, wurde beschlossen, dass es dringend einen Notfalleinsatz braucht, um die verbliebenen Tiere zu retten.

Zusamen mit mehreren anderen Organisationen wurde für insgesamt 150 Tiere artgemässe Unterbringungen im ganzen Land gefunden nachdem der Bloemfontein Zoo endgültig geschlossen wurde.

Das wunderschöne Tigerbrüderpaar, Shevar und Sharukh, werden auf ungefähr 8 Jahre geschätzt und leben jetzt in LIONSROCK.

Unser Tierarzt, Peter Caldwell, sagt, dass es ihnen gesundheitlich gut geht.

Drei Schakale

Im Moment wissen wir wenig über die Geschichte der drei Schakale, da ihr Hintergrund nicht dokumentiert ist.

Wir haben zwei der drei Schakale, die wir in unsere VIER PFOTEN Familie aufnehmen konnten, nach ihrer Rettung Namen gegeben. Thabo (das bedeutet Glück in der nationalen Sprache) und Freedom (auf Deutsch Freiheit) fühlen sich in LIONSROCK schon sehr wohl. Wir haben unsere Community gebeten, uns zu helfen einen Namen für den dritten Schakal zu finden. Und die VIER PFOTEN Gemeinschaft hat gesprochen! Wir haben den dritten Schakel daraufhin Lebo genannt, was Dankbarkeit in der nationalen Sprache dieser Region bedeutet.

Alle drei Schakale haben sich schon gut in LIONSROCK eingelebt und sind gesund.

Tiger gerettet aus dem Bloemfontein Zoo

Helfen Sie uns den Tieren das Leben zu gbeen, das sie verdienen

 Jetzt spenden