Suche

Spenden Patenschaft
Löwe

Motan und Pisa aus Gaza machen deutliche Fortschritte  

4.9.2019

Motan und Pisa haben sich in unserem Grosskatzenrefugium LIONSROCK unglaublich gut eingelebt! 

Motan und Pisa sind im April 2019 in LIONSROCK angekommen. Die beiden Löwen wurden mit der bisher grössten Rettungsmission von VIER PFOTEN aus dem Gazastreifen gebracht. Als die beiden in LIONSROCK ankamen, war es offensichtlich, dass sie bisher nur in winzigen Betonkäfigen gehalten wurden, da sie nicht wussten, wie sie auf das Gefühl von Gras unter ihren Füssen reagieren sollten. 

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Sowohl Motan als auch Pisa sind gesund, haben sich gut an ihre neue Umgebung angepasst und gewöhnen sich an ihre neuen Betreuer. Pisa wurde kurz nach ihrer Ankunft zum ersten Mal medizinisch untersucht. Da sie von ihrem Vorbesitzer zur Zucht verwendet wurde, wurde sie inzwischen kastriert. Wir freuen uns, sagen zu können, dass sie bei guter Gesundheit und Wohlbefinden ist, nachdem sie zunächst schüchtern und unsicher war.

Wir sehen bereits deutliche Verbesserungen seit ihrer Ankunft, und beide Löwen haben eine gesunde Gewichtszunahme erreicht.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Motan, der anfangs Probleme hatte, auf Gras zu laufen, geht und läuft jetzt selbstbewusst. Wir vermuten, dass Motan vielleicht Wunden an den Füssen hatte, die aber seit seiner Ankunft verheilt sind. Pisa wurde einige Wochen nach ihrer Ankunft sterilisiert. In dieser Zeit wurde sie von Motan getrennt gehalten, bis sie vollständig geheilt war. Jetzt spielt sie aber wieder gerne mit Motan und ist ihm sehr nahe. Sie sind beide sehr energisch und geniessen die Gesellschaft des anderen sehr.

Wir achten auf eine ausgewogenen Ernährung bei den Tieren und geben ihnen zusätzlich Ergänzungsmittel, um ihre Gesundheit weiter zu verbessern. Erfahrungsgemäss werden Löwen, die in ihrem Leben manchmal nur begrenzten Zugang zu Nahrung hatten, bei der Fütterung sehr beschützerisch; aus diesem Grund werden wir sie vorerst weiterhin getrennt füttern. Es war eine herzerwärmende Erfahrung für alle in LIONSROCK, zu sehen, wie sehr sich diese beiden entwickelt haben und dass sie während ihrer Zeit in unserer Obhut viel Vertrauen aufbauen konnten.

Schaffen Sie eine bessere Welt für Motan und Pisa

Jetzt Spenden