Hunde

VIER PFOTEN und Partner leisten Hilfe für Tierheime in der Ukraine

Neue Plattform verteilt Futter und Hilfsgüter an Tierheime, wo am dringendsten Hilfe benötigt wird

17.3.2022

Kiew/Zurich, 17. März 2022 - Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat gemeinsam mit den Partnern Animal ID und Dogs Trust Worldwide ein Hilfsprojekt namens UPAW (Ukrainian Pet Association Worldwide) ins Leben gerufen. Über diese Plattform werden Spenden für Hunde- und Katzenfutter entgegengenommen und an hunderte Tierheime in der vom Krieg zerrütteten Ukraine fair verteilt. Die Website, welche kurz vor der Fertigstellung steht, wird als Plattform dienen, auf der sich Tierheime registrieren und ihren dringendsten Bedarf, vor allem Tierfutter, mitteilen können. Für die Verteilung der Lebensmittel in der Ukraine werden eigens Lagerhäuser eingerichtet.

 

Bereits vor Fertigstellung der Website konnte UPAW über 176 Tonnen Tierfutter an etwas mehr als 100 Tierheime in Kiew, Charkiw und vielen anderen Städten verteilen. Dies entspricht der Versorgung von über 100’000 Hunden und Katzen. 

Dringende Hilfe nötig
Über drei Millionen Menschen sind bereits aus der Ukraine geflohen, viele von ihnen mit ihren Haustieren. Es gibt aber auch Tausende von Tieren, die zurückgelassen werden mussten. Darüber hinaus haben viele flüchtende Menschen ihre Haustiere in Tierheime abgegeben. Das hat die ohnehin schon beträchtliche Anzahl streunender Tiere in den ukrainischen Tierheimen noch weiter erhöht und stellt eine zusätzliche Belastung für die Einrichtungen dar. 

Einige der grösseren ukrainischen Tierheime, die über eine Online-Präsenz verfügen, konnten über die sozialen Medien Hilfe in Form von Geld- und Sachspenden erhalten. Bei der Mehrheit der öffentlichen und kleinen Notunterkünfte ist das jedoch nicht gelungen. Hier will UPAW nun den Bedürftigsten helfen.

«Gemeinsam mit Dogs Trust Worldwide helfen wir unserem ukrainischen Partner Animal ID bei der Finanzierung der Website und der logistischen Plattform UPAW. Sobald die Website in Betrieb ist, können wir jedem registrierten und verifizierten Tierheim und jedem ehrenamtlichen Tierschützer anbieten, Tierfutter und andere Hilfsgüter anzufordern. Darüber hinaus können die Lieferanten von Tierfutter auch Sachspenden für die Weiterverteilung an die Tierheime in der Ukraine bereitstellen. Dieses transparente System trägt dazu bei, dass Hilfsgüter zentral gesammelt und landesweit gerecht und gleichmässig an Bedürftige verteilt werden.»

Manuela Rowlings, Leiterin der VIER PFOTEN Streunerhilfe (SAC)

Hintergrund
Das lokale SAC-Team von VIER PFOTEN ist seit 2013 in der Ukraine aktiv und hat bisher fast 30’000 Streunertiere in über 60 Gemeinden behandelt. Das Team in der Ukraine betreibt in der Regel eine mobile Klinik, die in verschiedenen Gemeinden des Landes Fang-, Kastrations-, Impf- und Rückführungsprojekte durchführt. Aufgrund von Kämpfen und Strassensperren ist es in solch schwierigen Zeiten zu gefährlich, diesen Tätigkeiten auf der Strasse nachzukommen. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kollegen in der Ukraine ist für VIER PFOTEN von höchster Bedeutung. VIER PFOTEN hat daher die SAC-Aktivitäten bis auf Weiteres auf ein Minimum reduziert. Das SAC-Team wird die wichtige Arbeit zur Behandlung, Kastration und Impfung von Streunern in der Ukraine fortsetzen, sobald dies wieder sicher möglich ist.

Chantal Häberling

Chantal Häberling

Press Officer

chantal.haeberling@vier-pfoten.org

+41 43 501 57 45

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Enzianweg 4, 8048 Zürich

VIER PFOTEN auf Social Media

Bleiben Sie auf unseren Social Media Kanälen über Tierschutzthemen und VIER PFOTEN Aktivitäten auf dem Laufenden:

 

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Grosskatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemässer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche