Bloom-Freiluftkino

Bärenstarker Filmabend mit VIER PFOTEN 

«Der Bär in mir» im Rahmen des BLOOM-Freiluftkinos in Zürich

16.6.2021

Zürich, 16. Juni 2021 – Der Abend des 3. Juli 2021 steht vollumfänglich im Zeichen des Tierschutzes. In Anwesenheit des Regisseurs Roman Droux präsentiert VIER PFOTEN dessen atemberaubenden Naturfilm mit VIER PFOTEN Botschafter David Bittner. Auf Entdeckungsreise in Alaska und mitten in der Welt der Bären, nimmt der erfahrene Bärenforscher den Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise. Zum Einstieg in den Abend sind zwei Experten aus dem Arosa Bärenland zum Gespräch eingeladen. In einer Talkrunde sprechen der Präsident der Stiftung Arosa Bären, Pascal Jenny, und der Wissenschaftliche Leiter, Dr. Hans Schmid, über die Bären in Arosa und wie sie gerettet wurden.

Das BLOOM-Freiluftkino zieht jährlich viele filmbegeisterte Open-Air-Fans an und weiss mit seinem mehr als zwei Wochen andauernden Film Festival und einem abwechslungsreichen Angebot jeden Geschmack und jedes Genre abzudecken. Im Sommer 2021 kooperiert BLOOM mit der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN Schweiz. Während eines Abends steht das Tierwohl auf dem Programm. Der Filmabend zum Thema Tierschutz und Bären findet anlässlich des im vergangenen Jahr gefeierten 20-Jahre-Jubiläums der Organisation statt.  

Besucher erwartet am Samstag, dem 3. Juli so Einiges:  

  • Ab 18 Uhr sind diverse Foodstände und Sitzmöglichkeiten anzutreffen, wobei das Angebot sich auf vegane und vegetarische Köstlichkeiten fokussiert. Zudem ist vor Ort eine kleine Ausstellung anzutreffen, wo Interessierte sich mit Mitarbeitenden über die weltweiten Projekte und über das Arosa Bärenland unterhalten können. 
  • Ab ca. 21:30 Uhr erzählen Pascal Jenny, Hans Schmid und Alexandra Mandoki, Länderchefin von VIER PFOTEN Schweiz in einer Talkrunde von ihrer Arbeit, ihren Erfahrungen und ihren Erlebnissen bei der Rettung von Bären.

«Ich freue mich sehr, dass wir unser 20-jähriges Jubiläum doch noch gebührend feiern dürfen und mit solch einem Event abschliessen können. Mit unseren Freunden aus dem Arosa Bärenland und dem eindrücklichen Film von David Bittner wird uns dies mit Sicherheit gelingen.»

Alexandra Mandoki, Länderchefin VIER PFOTEN Schweiz

  • Um 22 Uhr beginnt der Film «Der Bär in mir». Der Regisseur Roman Droux, der am Event selbst auch als Gast präsent ist und für Fragen zur Verfügung steht, bringt dabei Bilder von einzigartiger Nähe und Emotionalität auf die grosse Leinwand. Ein lebendiger Film für Tierfreunde und Naturliebhaber, fern oberflächlicher Erklärungsversuche. Er zeigt, dass wir die Magie der Natur nie vollständig erklären können, aber diese aus erster Hand hier erleben dürfen.  

«Leider kann ich am Event selbst nicht teilnehmen, da ich mich meiner Leidenschaft widme und mich zu diesem Zeitpunkt wieder in Alaska auf den Spuren der wilden Bären befinde. Dennoch ist es für mich eine grosse Ehre, diesen Film präsentieren zu dürfen – ich werde es mir nicht nehmen lassen, das Publikum angemessen zu begrüssen.» 

David Bittner, Bärenforscher und VIER PFOTEN Botschafter

Die Gäste können sich also auf einen abwechslungsreichen und eindrücklichen Abend freuen. 

Auch die Vertreter des Arosa Bärenlands sehen dem Event mit Vorfreude entgegen. 

«Wir sind gespannt auf den Abend und freuen uns sehr, unser Herzensprojekt vorzustellen und unsere Begeisterung für die Aroser Bären mit den Gästen zu teilen.»

Pascal Jenny, Präsident der Stiftung Arosa Bären

«Während unserer kleinen Talkrunde sprechen wir über die Vergangenheit der missbrauchten Bären, aber auch über das neue Leben, das sie in den Bündner Bergen erhalten – empfehlenswert für jeden Tierfreund!»  

Dr. Hans Schmid, wissenschaftlicher Leiter im Arosa Bärenland

Tickets für die Veranstaltung können ab sofort auf www.bloomkino.ch erworben werden. Neben dem normalen Kinoticket gibt es zudem die Möglichkeit, ein Supporterticket zu erwerben, bei welchem zehn Franken des Ticketpreises direkt an VIER PFOTEN gespendet werden. 

Das Kino fasst Corona bedingt 300 gedeckte Sitzplätze und findet bei jeder Witterung statt. Die Schutzmassnahmen werden entsprechend der aktuellen Situation berücksichtigt und es gilt Maskenpflicht. Mittels Online-Buchung über Ticketino wird das Contact-Tracing umgesetzt. 

Weitere Infos auf www.vier-pfoten.ch oder www.bloomkino.ch

Chantal Häberling

Chantal Häberling

Kommunikation Schweiz

chantal.haeberling@vier-pfoten.org

+41 43 501 57 45

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Enzianweg 4, 8048 Zürich

VIER PFOTEN auf Social Media

Bleiben Sie auf unseren Social Media Kanälen über Tierschutzthemen und VIER PFOTEN Aktivitäten auf dem Laufenden:

 

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Grosskatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemässer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Grossbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche