Suche

Spenden Patenschaft

In Gedenken an den Löwen Cecil

30.6.2016

Zum Todestag zieht VIER PFOTEN Bilanz zum Thema Trophäenjagd

Zürich, 30. Juni 2016 – Vor einem Jahr, am 1. Juli 2015, wurde der Löwe Cecil in Zimbabwe durch einen amerikanischen Trophäenjäger getötet. Die Umstände seines Todes führten weltweit einer empörten Öffentlichkeit die Exzesse der Trophäenjagd vor Augen. VIER PFOTEN gedenkt zu diesem Anlass Cecil und allen anderen Opfern skrupelloser Trophäenjagd.

«In einigen Bereichen gibt es bereits Schritte in die richtige Richtung, wie etwa neue Importregelungen, Transportverbote von Trophäen mehrerer Fluglinien und auch die Positionierung einiger Jagdverbände gegen die  Gatterjagd. Wir haben aber definitiv noch einen weiten Weg vor uns.»

Thomas Pietsch, Wildtierexperte bei VIER PFOTEN