Suche

Spenden Patenschaft
Streunerkatze in Vietnam

Streunerhilfe in Vietnam

11.7.2019

Katzen werden auch Opfer von brutalem Handel

Während Vietnams brutaler Handel mit Hundefleisch ziemlich bekannt ist, werden Katzen oft vergessen, wenn sie Opfer eines ebenso unheimlichen Handels werden. In den letzten Jahren ist die Zahl der Restaurants in Vietnam, die ein Gericht mit dem Namen «Little Tiger» oder thịt mèo (vietnamesisch für Katzenfleisch) servieren, stark gestiegen. Viele Menschen glauben, dass Katzenfleisch Glück bringt, medizinische Eigenschaften hat und das Böse abwehrt. Es wird geschätzt, dass bis zu einer Million Katzen, wovon viele als Haustiere gehalten werden, jedes Jahr Opfer dieses Handels werden. Um die Nachfrage nach Katzenfleisch zu decken, werden sowohl Streuner- als auch Hauskatzen routinemässig mit Fallen gefangen oder gestohlen, eng in Drahtkäfige gepfercht und im ganzen Land gehandelt, um Katzenfleischrestaurants und -märkte zu beliefern. Das Leiden dieser Katzen ist enorm, von der Gefangennahme bis zum Schlachten: Viele werden ertränkt, zu Tode geprügelt oder entmannt, während sie noch am Leben sind.

Mit Unterstützung von VIER PFOTEN ist das vietnamesische Programm «Cats Matter Too» das erste seiner Art in Vietnam, das sich speziell auf die Förderung des Wohlbefindens von Katzen konzentriert und gleichzeitig auf den Handel mit Katzenfleisch ausgerichtet ist.

Weitere Gründe für den Handel sind der Mangel an kostengünstigen Möglichkeiten für Kastrationen und ein humanes Management für frei lebende Katzen sowie Hauskatzen. Dies führt zur Geburt unerwünschter Würfe von Kätzchen und Welpen, die oft im Fleischhandel landen. Zentralvietnam ist ein besonders beliebtes Gebiet für den Diebstahl von Katzen, die dann im ganzen Land verkauft werden.

Programm «Cats matter too»

VIER PFOTEN und die lokalen Gruppen PAWS for Compassion and Vietnam Cat Welfare haben das Programm «Cats Matter Too» ins Leben gerufen, das sich darauf konzentriert, das lokale Bewusstsein für dieses Thema zu schärfen. Zudem informieren sie, wie Katzen sicher gehalten werden können, bieten kostenlose Sterilisations- und Kastrationsdienste für Tierhalter und lokale Unternehmen an und retten bedürftige Katzen. Das Programm bietet auch laufend Workshops an lokalen Schulen an.

VIER PFOTEN hat es sich zum Ziel gemacht, Tierhalter zu unterstützen und Katzen vor skrupellosen Machenschaften zu schützen. 

In Zusammenarbeit mit lokalen Wohltätigkeitsorganisationen

Das Programm beinhaltet die folgenden Aktivitäten in den Städten Da Nang und Hoi An:

  • Kostenlose Kastrationsdienste für Katzen, um die Anzahl der unerwünschten Kätzchen zu reduzieren, die in den Handel gelangen.
  • Ein Trainingsprogramm für die Pflegenden und die Freiwilligen, um die Tierrettung zu erleichtern und den Tierschutz zu fördern. Ein starkes Pflegesystem ermöglicht die Betreuung verletzter Tiere und verwaister Kätzchen.
  • Rettung, Behandlung und Rehabilitation von kranken, verletzten und verlassenen Katzen.
  • Humaner Umgang mit Katzen in der Gesellschaft
  • Wiedervereinigung von verlorenen Haustieren mit ihren Besitzern.
  • Ein Bildungsprogramm, um das lokale Bewusstsein für das allgemeine Wohlergehen der Katzen und die Illegalität des Handels mit Katzenfleisch zu stärken, die Rolle der Katzen als Begleiter hervorzuheben und die angeblichen gesundheitlichen Vorteile von Katzenfleisch zu widerlegen.

Hilfe für Streunerkatzen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in Vietnam

SPENDEN