Suche

Spenden Patenschaft

Was ist zu tun, wenn man Tierqual erkannt hat?

22.3.2019

VIER PFOTEN gibt Antworten

Manche Menschen, die Tierquälerei beobachten, sind oftmals zögerlich oder gar ängstlich, den Täter direkt anzusprechen. In manchen Fällen mag es sogar ratsam sein, sich zurückzuhalten und «nur» die zuständigen Behörden zu informieren, anstelle selbst in das Geschehen einzugreifen.

Die folgenden Fragen und Antworten werden ein klares Bild vermitteln, was Tierquälerei ist und welche Möglichkeiten jeder hat das Vergehen zu melden.

Was ist Tierquälerei?

Im Allgemeinen wird Tierquälerei als eine Handlung beschrieben, die einem Tier unnötiges und unzumutbares Leid zufügt oder das Tier in unmittelbare Todesgefahr bringt.

Dazu gehört:
- Absichtliche Gewalttaten gegen das Tier wie Treten, Schlagen, Foltern
- Jegliche seelische Gewaltanwendung, die Angst und Stress bewirkt
- Jede Vernachlässigung der Grundbedürfnisse des Tieres wie Mangel an Futter und Wasser
- Unzureichende Unterbringung
- Mangel an veterinärmedizinischer Versorgung
- Keine Möglichkeit zur Sozialisierung oder artspezifisches Verhalten auszuleben

Was sind Anzeichen von Tierquälerei?

Anzeichen können physischer und psychischer Natur sein und in der unmittelbaren Umgebung des Tieres beobachtet werden.
Weitere Informationen: «Wie man Tierquälerei erkennen kann»

Wem sollte man Tierquälerei melden?

Wem und wie man Tierquälerei oder auch nur den Verdacht darauf meldet, variiert von Land zu Land. Im Allgemeinen kann man sich an die Polizei wenden und sie fragen, an wen man die Meldung machen soll. Das Veterinäramt oder auch autorisierte Tierschutzorganisationen nehmen gewöhnlich ebenfalls Tierqualmeldungen an.

Welche Informationen werden benötigt?

Dokumentieren Sie alles. So zum Beispiel:
- Datum und Uhrzeit (an welchem Tag, um wieviel Uhr haben Sie etwas beobachtet)
- Ort (wo haben Sie etwas gesehen)
- Art der Straftat (Vernachlässigung eines Tiers, gewaltsamer Übergriff auf das Tier, Hund im überhitzten Auto, …)
- Anzahl der Täter (bei einer gewaltsamen Handlung an einem Tier)
- Beschreibung des Täters/der Täter (Mann/Frau, Kind/Jugendlicher, auffällige Merkmale, etc.)
- Betroffene Tierart (Hund, Katze, etc.)
- Anzahl der betroffenen Tiere
- Kontaktdaten weiterer Zeugen
- Wenn möglich, machen Sie Fotos und/oder Videos

Aber bitte bringen Sie sich niemals in Gefahr!

Kann man mutmassliche Tierquälerei melden, ohne einen Beweis zu haben?

Selbst, wenn Sie Tierquälerei nur vermuten aber nicht nachweisen können, sollten Sie Meldung machen, damit man von offizieller Seite aus Nachforschungen anstellen kann. Seien Sie detailliert, wenn Sie Ihren Verdacht melden.  

Was muss man tun, wenn man Tierquälerei im Internet beobacht?

Besonders wichtig: Sichern Sie alle Beweise!

Machen Sie Screenshots und speichern Sie die Websiteadresse. Sammeln Sie darüber hinaus sämtliche Informationen zum Account, die Sie bekommen können. Das beinhaltet:
- Informationen zum Profil
- Datum des Posts
- Alle Texte und Kommentare, die sich auf das Tierqualmaterial beziehen
- Melden Sie alles den zuständigen Behörden und überlassen Sie ihnen alles, was Sie zur Beweissicherung gesammelt haben. Die Verantwortlichen werden Ihnen mitteilen, welche Schritte als nächstes unternommen werden müssen.