Suche

Spenden Patenschaft

In Memoriam Heli Dungler

Confiscated Bear in a cage

Rettung Freddie

17.1.2020

Die Geschichte eines Bären, der in einem Taxi beschlagnahmt wurde

Am 12. Dezember 2019 absolvierte unser Team eine 260 km lange Reise quer durch Vietnam, von der Provinz Ha Tinh bis zu unserem BÄRENWALD Ninh Binh. Mit dabei hatten sie einen schwer misshandelten, asiatischen Schwarzbären, der sich dort erholen sollte und endlich ein Zuhause finden sollte.

Zwei Tage zuvor hatte die vietnamesische Polizei den männlichen Bären bei einer Strassenkontrolle entdeckt. Auf dem Rücksitz eines Taxis wurde der Bär betäubt und in einen schrecklich kleinen Käfig gezwängt, gefunden. Die vietnamesischen Behörden reagierten sofort: sie beschlagnahmten den Bären und brachten ihn auf die Polizeistation in der Provinz Ha Tinh. Das Team von VIER PFOTEN Viet wurde in der Nacht kontaktiert und gebeten, den Bären zu übernehmen.

Der Bär befand sich in einem kritischen Zustand. Wir haben keine Informationen darüber, wie lange er in diesem winzigen Käfig gehalten wurde, er konnte nicht richtig atmen, war stark dehydriert und stand unter Beruhigungsmitteln.

Nach seiner Ankunft reagierte der namenlose Bär sehr positiv auf sein neues, artgerechtes Zuhause in der Rettungsstation, wo unser Team alles tut, um dem Bären zu helfen, sich zu erholen. Dann erhielt er den Namen Freddie.

 

Update Januar 2020

Unser Team kann sich heute nicht vorstellen, dass Freddie derselbe Bär ist, der vor einem Monat in einem Taxi gefunden wurde. Freddie ist ein sehr freundlicher, verspielter und neugieriger Bär und er mag all die Aktivierungsspiele, die ihm gegeben werden. Freddie hat sich mit Mui und Thia La, die im September 2019 aus einer Gallebärenfarm gerettet wurden, angefreundet und verbringt gerne Zeit mit ihnen im Freigehege.

Leider zeigt dieser Fall einmal mehr die anhaltende Problematik rund um die illegale Bärenhaltung und die Bärenfarmen in Vietnam

Helfen Sie mehr bären wie Freddie

#SaveTheSaddestBears

mehr erfahren