Suche

Spenden Patenschaft

In Memoriam Heli Dungler

Weltweites Entsetzen über Ausbeutung von Gallebären in Vietnam

4.10.2017

Wie viel kannst du ertragen?

Zürich, 4. Oktober 2017 – Die von der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN gestartete internationale Kampagne zur Rettung der auf vietnamesischen Farmen leidenden Gallebären gewinnt immer mehr Unterstützer. Bereits mehr als eine halbe Million Menschen weltweit setzten ein Zeichen gegen die Ausbeutung der Bären, indem sie die Petition «Hilf Vietnams traurigsten Bären: Schluss mit Bärenfarmen in Vietnam!» unterschrieben.

 

Wie Recherchen von VIER PFOTEN zeigen, wird vielen von ihnen Galle abgezapft und der illegale Handel mit Bärengalle auf Vietnams Strassen, in TCM-Shops, auf Gallebär-Farmen und im Internet blüht.

 

Video: «Wie viel kannst du ertragen?»
Um weitere Unterstützer für das Anliegen der Schliessung sämtlicher Bärenfarmen zu gewinnen, veröffentlicht VIER PFOTEN heute das Video «Wie viel kannst du ertragen?». In diesem können Zuschauer testen, wie lange sie es aushalten, sich schockierende Aufnahmen vom illegalen Galle-Abzapfen auf vietnamesischen Gallebär-Farmen anzuschauen (http://endurancetest.four-paws.org/). «Die Bilder sind brutal, aber leider sind sie immer noch traurige Realität in Vietnam. Daher bitten wir alle Menschen, denen diese Bilder nahegehen, Nein zu sagen zu dieser grausamen Praxis und die Petition zu unterschreiben», so Thomas Pietsch, Wildtierexperte bei VIER PFOTEN.

 

VIER PFOTEN setzt sich nicht nur für ein Ende von Bärenfarmen bis 2020 ein. Die Tierschutzorganisation baut ausserdem ein Bärenschutzzentrum in Vietnam, das etwa 100 Bären ein neues Zuhause bieten wird. Die neue Auffangstation wird in Kürze ihre Tore öffnen und die ersten Tiere, die dringend Hilfe benötigen, aufnehmen.