Suche

Spenden Patenschaft
Rettungsaktion in Rumänien

Rettungsaktion für ertrinkende Schafe: VIER PFOTEN erhielt Videos aus gekentertem Schiff

27.11.2019

Partnerorganisation ARCA vor Ort

Constanta/Zürich, 27. November 2019 – Erschütternde Videoaufnahmen erhielt VIER PFOTEN von der Rettungsaktion des Frachters, der bei einem Unglück vor Rumäniens Schwarzmeerküste vor wenigen Tagen verunglückte und über 14‘000 Schafe an Bord hatte. Die rumänische VIER PFOTEN Partnerorganisation ARCA ist vor Ort. Die Videos zeigen die verzweifelten Versuche der Tierschützer, so viele Tiere wie möglich zu retten. 

 

Das Team von ARCA konnte das Schiff betreten und bereits einige Schafe vor einem langsamen Tod bewahren. 

«Es ist wirklich schockierend zu sehen, was sich an Bord des Schiffes abspielt. Obwohl die Situation äusserst schwierig ist, setzen unsere Partner ihre Bemühungen fort. Es ist ein Kampf gegen die Zeit.»

Lucia Oeschger, Kampagnenleiterin VIER PFOTEN Schweiz

Jedes Jahr werden mehr als drei Millionen lebende Tiere aus der EU in Drittländer transportiert. Lucia Oeschger: «Das Massensterben von Nutztieren bei Transporten häuft sich. Dieser traurige Vorfall zeigt, dass die europäischen Länder den Export lebender Tiere einstellen müssen. Diese Langstreckentransporte sind nicht nur grausam, sondern bergen auch grosse Risiken für die Tiere.»

VIER PFOTEN fordert die Europäische Kommission auf, diesen Fall genau zu untersuchen und sich für ein völliges Export-Verbot von lebenden Tieren einzusetzen

Chantal Häberling

Kommunikation Schweiz

chantal.haeberling@vier-pfoten.org

+41 43 311 80 90

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Enzianweg 4, 8048 Zürich