Suche

SpendenPatenschaft


Ein Schlachthaus-besitzer beendet Sein Brutales geschäft mit gestohlenen tieren
 

Gute Nachrichten aus Kambodscha: Wir haben den Hunde-Schlachthof in der Provinz Kampong Thom für immer geschlossen und alle Hunde aus ihren Käfigen befreit.

2.500-3.500 Hunde wurden jährlich in diesem Schlachthaus in der Provinz Kampong Thom geschlachtet. Sie waren entsetzlicher Angst, stumpfer Gewalt und grausamen Qualen ausgesetzt.

Seit der Öffnung wurden hier ca. 12.000 Hunde auf grausame Weise umgebracht und ihr Fleisch an Restaurants der Region geliefert worden.

Dieses Schlachthaus ist nun Geschichte. Es sind Momente wie dieser, die uns Kraft geben, niemals aufzugeben. Nur dank Ihrer Unterstützung können wir diesen Hunden helfen.

Bitte unterstützen Sie uns weiterhin

  • 30.- für sechs Wochen Futter für ein gerettetes Tier.
  • 50.- für einen Tag verdeckter Ermittlungen auf den Fleischmärkten und den Transportrouten gestohlener Tiere.
  • 80.- für die medizinische Erstbehandlung – mit Wundversorgung, Verbandstoff, Impfungen und Infusionen – für ein Tier, das vor dem Fleischmarkt gerettet wurde.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Helfen Sie uns, die Hunde zu unterstützen!

Hier geht es zu den Spendenseiten für Deutschland oder Österreich.