Suche

Arosa Bärenland-patenschaft

Verhelfen Sie Bären zu einem artgemässen Lebensabend in den Bündner Bergen

Im Juli 2018 zog Napa, ein ehemaliger serbischer Zirkusbär, als erster Bewohner ins Arosa Bärenland ein und streift durch die Wiesen und Wälder. Ein halbes Jahr später, im Januar 2019, kamen die beiden ehemaligen albanischen Restaurantbären Meimo und Amelia nach Arosa. 

Bis zu fünf gerettete Bären haben in dem gossen Freigehege Platz – dort werden sie sich zukünftig auf den Wiesen und in Wäldern bewegen und ausgiebig in Teichen oder Bachläufen baden. Im Winter ziehen sie sich zur Winterruhe zurück, wie es Bären in freier Wildbahn tun. Mit einer VIER PFOTEN Patenschaft wird den Tieren ermöglicht, auch weiterhin ein artgemässes Leben im Arosa Bärenland zu führen.

Arosa Bärenland-Patenschaft

Unterstützen Sie das erste Schweizer Bärenschutzzentrum

JETZT PATE WERDEN