VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Massentierhaltungsinitiative


VIER PFOTEN für eine Schweiz ohne Massentierhaltung

Der Konsum tierischer Nahrungsmittel ist weltweit seit vielen Jahren enorm hoch. Der grosse Verbrauch an tierischen Lebensmitteln wird mehrheitlich mittels industrieller Nutztierhaltung gedeckt. Das Schweizer Tierschutzgesetz wird gerne als vorbildlich bezeichnet. Fakt ist aber, dass im Bereich der Haltung von Nutztieren dennoch viele relevante Tierschutzprobleme existieren:

 

  • Fehlender Auslauf
  • Strukturlosigkeit
  • Zucht auf Höchstleistung
  • Wohl der Tiere wird in den gängigen Haltungssystemen für die Rentabilität stark eingeschränkt
  • Ausleben von natürlichen Verhaltensweisen und Grundbedürfnissen ist oft nicht annähernd möglich > ein Mastschwein von 110kg hat nur 0.9 Platz zur Verfügung, Auslauf ins Freie ist zudem nicht zwingend
  • Etwa 50% aller Mastrinder verbringen ihr Leben ohne Auslauf ins Freie
  • Produktion tierischer Lebensmittel verbraucht viele Ressourcen und verschmutzt Wasser und Atmosphäre
  • Konsum zu vieler tierischer Nahrungsmittel kann für die Gesundheit schädlich sein (Übergewicht, Antibiotikaresistenz etc.)

 

Diese Probleme lassen sich nicht nur vermindern, sondern sogar komplett vermeiden. Die oben beschriebene industrielle Art der Nutztierhaltung muss ein Ende haben. Und genau das ist das Ziel der Massentierhaltungsinitiative von Sentience Politics, welche auch VIER PFOTEN unterstützt. Der Initiativtext fordert, dass Tiere nicht in Massentierhaltung leben müssen und beschränkt den Import ausländischer Produkte. VIER PFOTEN unterstützt diese Initiative, um auf eine Schweiz ohne Massentierhaltung hinzuarbeiten.

 

Mehr Infos zur Initiative.


Ein Schweine-Leben, wie es sein soll.
© VIER PFOTEN

drucken