VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Vernehmlassung


Im Rahmen der laufenden Vernehmlassung zu den geplanten Anpassungen der Verordnungen im Veterinärbereich seitens des BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen), wurde auch VIER PFOTEN eingeladen entsprechende Eingaben und Vorschläge zu machen.

 

Übereinstimmend mit unserer laufenden Kampagne „Tatort Internet“ legen wir natürlich einen besonders grossen Stellenwert auf entsprechende Verbesserungen der Tierschutzverordnung, was den öffentlichen Handel mit Hunden angeht. Dies betrifft insbesondere den Handel mittels Gratisannoncen auf Onlineverkaufsplattformen wie Anibis, Tutti, etc.


Gesetzgeber gefordert

VIER PFOTEN fordert darum den Gesetzgeber auf, sowohl Verkäufer als auch Plattformbetreiber stärker in die Pflicht zu nehmen, was den Schutz von Tier und Verbraucher betrifft.  Dies beinhaltet beispielsweise, dass die Herkunft des Hundes lückenlos verfolgbar sein muss. Es müssen daher soviel detaillierte Daten wie möglich, u.a. Mikrochipnummer, AMICUS Registrierung, etc. vorhanden sein. Auch der Verkäufer soll zukünftig seine Identität einwandfrei nachweisen müssen, wenn er mit Lebewesen Handel treibt. Zudem sollen die Rahmenbedingungen für den kommerziellen Handel mit Tieren allgemein verschärft werden.


drucken