VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

#2sour2ignore: Die VIER PFOTEN Lemon Challenge


#2sour2ignore: Teil der "Lemon Challenge" werden und den Zootieren in Gaza helfen

Aus Solidarität mit den Tieren im Khan Younis Zoo, der in den Medien gerne als "schlimmster Zoo der Welt" bezeichnet wird, beissen wir in eine saure Zitrone. Denn genauso fühlt sich das Leben für Laziz, den letzten Tiger Gazas und seine 15 Kameraden an, die in viel zu kleinen Gehegen auf eine Rettung warten. 

 

Bereits seit mehreren Monaten setzen wir uns für den Tiger Laziz und 15 weitere notleidende Tiere im Khan Younis Zoo in Gaza ein. Die Verhandlungen verliefen zunächst äusserst zäh, doch nun besteht endlich eine Chance, die betroffenen Tiere zu retten. Doch dafür brauchen wir eure Hilfe. Wir wollen mit der Lemon Challenge alle Kräfte bündeln, um zu beweisen, wie viele Menschen sich weltweit ein schönes Zuhause für die Tiere wünschen. 




Was ist die „Lemon Challenge“?

Beissen Sie zum Zeichen ihrer Solidarität mit den Zootieren von Khan Younis in die saure Zitrone. Filmen Sie den mutigen Biss in die saure Zitrusfrucht und stellen Sie dieses mit dem Hashtag #2sour2ignore auf Facebook, Instagram, Twitter oder gerne auch auf Youtube. Spenden Sie fünf Franken für die Rettung der Tiere in Gaza und nominieren Sie drei Freunde, die es Ihnen gleich tun sollen. Wer nicht in die Zitrone beissen möchte, kann stattdessen 50 Franken für die Rettung der Tiere spenden. 

 

Das Ziel der "Lemon Challenge" ist es, Solidarität mit den notleidenden Tieren zu zeigen, weltweit Aufmerksamkeit für deren Situation zu gewinnen und mit einer Spende etwas zu einer raschen Lösung beizutragen.

 

Hier gelangen Sie zur Lemon Challenge.


13415499_1083166741729688_3875373721571251806_o.jpg 13433377_1083166585063037_8305990476717535726_o.jpg 13433362_1083166718396357_2446965219874828512_o.jpg 13418559_1083167735062922_6581319804466606742_o.jpg VIER_PFOTEN_2016-02-09_085.jpg VIER-PFOTEN_2016-02-09_070_klein.jpg



Wir hoffen, dass wir mithilfe dieser Aktion bald ein Happy End für die 16 im Zoo verbliebenen Tiere organisieren können und dass aus 'sauer' letztendlich 'süss' wird – was übrigens auch der Name des Tigers Laziz auf Deutsch übersetzt bedeutet. 


drucken